INFORÁDIÓ 
2020. november 27. péntek
Virgil

rendőrnő

németország

utazás

bulvár

Németország legszebb rendőrnője magyar

Németország legszebb rendőrnője magyar

Infostart

"Németország legszebb rendőrnője" - így mutatja be Adrienne Koleszárt a Bild.

A Kommissarin - azaz biztos - a drezdai rendőrségnél szolgál, "másodállásban" viszont Instagram-sztár, 550 ezer követővel, írta a Bild cikke, amely a merészebb fotókat nem mutatja a rendőrnő Insta-oldaláról.

Adrienne Koleszár elkötelezett bűnüldöző, ám szakít időt a hobbijára is: a közelmúltban hat hónapos álomutazásra indult, hogy az ott készült fényképekkel kissé feldobja közösségi oldalát - írta a portál.

View this post on Instagram

Brüste. Es geht um Brüste. Bevor irgendwo in Deutschland Panik aufkommt - auch dafür schäme ich mich nicht. Wo fange ich an? Ich habe seit meiner frühen Jugend gelitten, ja dezent gelitten, mich geschämt, mich nie wirklich weiblich gefühlt, mich anders gefühlt, war sogar neidisch auf Frauen und deren Brüste. Klingt irgendwie komisch, war aber so. Tatsächlich gehörte ich zu dem Typ Frau, welcher auch ohne Diäten oder krasses Training einfach immer schon wenig Gewebe besaß. Zudem war mir sehr wohl bewusst, dass eine wohlgeformte Brust nicht zwangsläufig bedeutete, eine wertvollere oder bessere Frau zu sein. Jedoch können das Leben, die Menschen, bestimmte Äußerungen, die Umstände oder was auch immer unglaublich gemein sein. Ich war unabhängig von allem dennoch so ziemlich unglücklich. Ende. #Dresden, zweitausendelf, ich 27 und mitten im Studium zur Polizeikommissarin ??‍♀️. Ich schreibe hier ganz offen, dass es in meinem Umfeld NICHT normal war, über einen derartigen Eingriff überhaupt nachzudenken. Und ich habe es getan. Für mich und nur für mich und ich wiederhole, nur für mich. Zum damaligen Zeitpunkt kannte ich weder Diäten, noch Wettkämpfe, Social Media oder gar die Öffentlichkeit. Die Reaktion mancher Menschen auf die Operation - grausam und hässlich. Hier sollte ein Exkurs zum Thema Menschlichkeit erfolgen. Die Implantate mit je einem Gewicht von 255g liegen unter dem Brustmuskel, da sie einfach gesagt, anderweitig nicht zu verstecken gewesen wären (Gewebe). Heute bin ich Lebenszeitbeamtin und war nach dem Heilungsprozess wieder voll einsatzfähig. Und das bin ich auch heute noch. Mich machen die Implantate keinesfalls zu einer schlechteren oder gar schwächeren Polizeibeamtin. Für mehr Toleranz, Gleichberechtigung und Verständnis.

A post shared by Adrienne Koleszár (@adrienne_koleszar) on

View this post on Instagram

Momentaufnahme. Augenschatten. Lachfalten. Mensch. Unglaublich viel Herz.

A post shared by Adrienne Koleszár (@adrienne_koleszar) on

View this post on Instagram

Werbung 20016 Schritte, 10! ganze Stunden #universalorlando ?, ganz wenig anstehen, wieder Kind sein, gelungener Tag sind übrigens in NYC angekommen Kann mich nicht mehr leiden. Habe meine AirPods direkt beim Start ? verloren. Es lief quasi so. Start, Blubb, böser Blick von Mr. K., Hoffnung, #nopanik, Suche, Misserfolg, erneute Suche, failed, TRAUER ? Abschied Denken wir positiv und hoffen, dass sie in den unendlich schmutzigen Welten am Boden des Flugzeugs in Frieden ruhen. Ich weiß, wovon ich schreibe. Habe unter sämtlichen Sitzen herumgewühlt und zudem mein Gesicht auf den Boden gedrückt. Love is everywhere. Told ya. zurück zu #newyorkcity Die letzten 4 Übernachtungen stehen an. mein Plan für den großen Apfel? Açaí Bowl essen und die Stadt genießen Wir starten nochmal durch in Sachen Sightseeing ?. ach und keine Panik, heute gibt es keine Dauerstory ? UPDATE 19:09 Uhr! AirPods gefunden. Adrienne out Riegel: #legendbar @zecplus. Reisebegleiter, Snack, Liebe, Empfehlung

A post shared by Adrienne Koleszár (@adrienne_koleszar) on

Nyitókép: Instagram
A címlapról ajánljuk

×

Iratkozzon fel hírlevelünkre

és nem marad le az Infostart legfontosabb híreiről.
FELIRATKOZOM
×
INFOSTART
 
INFORÁDIÓ
PARTNEREINK
Sixt    iCom
infostart
AZ INFORÁDIÓ HÍRPORTÁLJA 
 
 

A médiaszolgáltatási tevékenységét a Médiatanács a Magyar Mecenatúra Program keretében támogatja.

NMHH
Az Év Honlapja 2018